Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Cookie-Einstellungen

Übersicht

 Logo des Seelsorgebereichs

"Gottesgarten", der gesegnete Fleck Erde am Main,
Heimat uralter Glaubenszeugnisse und fröhlichen Neuaufbruches im Miteinander- Glauben: Die dreistufige Staffel erinnert nicht nur den Staffelberg und Bad Staffelstein als Verwaltungssitz für den Seelsorgebereich "Gottesgarten", sondern zeigt - gekippt - den "fränkischen Rechen". In diesem Seelsorgebereich wurde das Frankenlied von Viktor von Scheffel gedichtet. Die hiesige Landschaft und die Menschen hier daheim - oder hierher pilgernd, werden darin besungen. Darin ist gelegt: Das Samenkorn des Wortes Gottes, Jesus Christus, früh verkündet. Es ist aufgegangen und hat Frucht gebracht: Vielfältig - in Ökumene und Ortsgemeinschaften bis heute. Ebenfalls ist das Blattkreuz auf der Kirchturmspitze St. Kilian, Bad Staffelstein,
wie die Frucht aus dem Samenkorn, zu sehen und erzählt von der engen Verbindung mit dem Erzbistum Bamberg und mit Rom.